Matthias Martens: Degustation Corona

Herkunft: La Galana Zigarrenmanufaktur
Format: Corona
Länge: 142 mm
Ringmaß: 42
Tabakherkunft: Nicaragua Jalapa Tal / Criollo & Corojo aus Kubasaat gezogen
Rauchdauer: eine halbe Stunde
Deckblattfarbe: Colorado bis Colorado maduro
Textur: Adern, aber schön, leicht ölig
Verarbeitung: fest gerollt, leichte Verdickungen
 
Zigarre, kalt
Aroma: tiefe Tabaknote, Unterholz
Eindruck: Klassiker
 
Zigarre, brennend
Aroma: sofort präsent
Geschmack: feinbitter, wenig süß
Nachhaltigkeit: langer Nachhall
 
Abbrand
Zug: guter Zugwiderstand
Form: leichte Welle
Asche: kompakt, leicht versetzter Kegel
Farbe der Asche: hellgrau, innen dunkler
Konsistenz der Asche: feinkörnig
 
Rauchverlauf
Erstes Drittel: Das klassische moderate Ringmaß liefert eine überraschende Menge Rauch. Der erste Zug ist zu bitter, mit der Temperatur kommt Süße auf und hilft.
Zweites Drittel: Schnell deutlich ausgewogener, allerdings weiterhin auf der saftigen Seite. Macht jetzt Spaß mit Kaffee und Cognac.
Drittes Drittel: Weiterhin gut rauchbar, leichtes Bizzeln von Schärfe auf der Zunge.
 
Und zum Schluss…
Getränkeempfehlung: Süßer Kaffe und tiefe Brände
Situation: nachmittags
Gesamteindruck: Klassischer Halbstünder mit Schmackes. Gerne tagsüber wenn ein Ledersessel und ein Cognac verfügbar sind.